Präsentieren Sie Ihr Unternehmen im Internet

Im Corporate Identity Look

Responsive Webdesign

Ihr Design, angepasst auf die jeweiligen Mobilen Geräte

Palmer-Webdesign.de * Gräsiger Weg 7m * 65719 Hofheim-Wallau
Tel. 06122 / 58 66 44 * Mobil 0171 / 514 77 36 * E-Mail: heiko@palmer-webdesign.de

Tipps und Tricks zum Bereich Sicherheit im Internet

Die Angriffe und Phishing-Versuche der Hacker haben im Jahr 2014 um mehr als 30% gegenüber dem Vorjahr zugenommen. Fast jeden Tag haben die Internetnutzer, ob privat oder geschäftlich, kontakt zu Attacken aus dem Internet. Oft auch unbewußt. Einerseits werden Daten im großen Stil geklaut, zum anderen sind die Geheimdienste mit Ausspähprogrammen unterwegs.

Einen 100%tigen Schutz von Daten im Internet gibt es also nicht. Trotzdem kann jeder Einzelne Maßnahmen ergreifen, um seine bzw. geschäftliche Daten vor einem unbefugten Zugriff zu schützen.

Ich habe Ihnen hier 5 sinnvolle Maßnahmen aufgelistet, die dabei helfen sollen Ihre Daten zu schützen:

Betriebssystem & Browser

Halten Sie Ihre Betriebssysteme und Browser immer auf einem aktuellen Stand. Auch wenn die "Windows-Updates" manchmal etwas nervig erscheinen und der "Neustart" danach gerade gar nicht paßt. Bei diesen Updates werden auftauchende Sicherheitslücken geschlossen. Über den Browser (z.B. Internet Explorer, Firefox, Opera) ist man im Internet unterwegs und über Schadprogramme auf Webseiten schleusen sich die Schädlinge ein. Aktivieren Sie für Ihr Betriebssystem und Ihren Browser die automatischen Update Funktionen.

Aktuelle Antiviren-Software

Neben den regelmäßigen Updates für Betriebssystem und Browser empfehle ich die Antiviren-Software natürlich auch auf dem Laufenden zu halten. Selbst wenn Sie das Surfen im Internet vermeintlich nur auf "sicheren Seiten" vollziehen, kann durch USB-Sticks, E-Mails etc. sich ein Schädling bei Ihnen einnisten.
Hilfreich sind hier schon meist kostenlose Virenprogramme (z.B. Antivir, avast), jedoch empfehle ich sich die PRO Variante jeweils für kleines Geld zuzulegen, da der Funktionsumfang dabei erweitert wird.

Sichere Passwörter verwenden

Oft werden als Passwörter z.B. die Namen der Kinder, Ehefrau und das Geburtsdatum oder andere vergleichbare Daten verwendet. Für ein sicheres Passwort sollten Sie sich eine Kombination aus Groß- und Kleinbuchstaben, Zahlen und Sonderzeichen überlegen. Rechtschreibfehler sind vorteilhaft und können bewußt eingebaut werden. Für die Vielzahl der geforderten Passwörter auf den verschiedenen Seiten macht es evtl. Sinn sich eine Kombination z.B. aus den Anfangsbuchstaben der aktuellen Webseite + eigenen Code in Form von Groß-und Kleinbuchstaben sowie Zahlen und Sonderzeichen eine Passwortregel zu generieren.

Verdächtige E-Mails sofort löschen

Oft werden Nutzer per Mail aufgefordert auf einen Link zu klicken und danach persönliche Daten mit Zugangsdaten einzugeben. Rechtschreibfehler und zweifelhafte URLs weisen dabei sehr oft auf eine Betrugsseite hin. Daher gilt: Geben Sie niemals aufgrund eines zugesendeten Links ihre Zugangsdaten preis. E-Mail Anhänge, insbesondere .zip-Dateien, sollten Sie zur sofortigen Wachsamkeit aufrufen. Meist verbirgt sich im gepackten File eine .exe (Anwendung), mit dem Virus/Trojaner oder ähnlichem. Die gelöschten E-Mails dieser Art sollte man nach dem Löschen auch aus den "gelöschten Mails" komplett vom PC entfernen.

Dropbox, iCloud & Co.

Sicherlich tragen die Cloud-Funktionen der Anbieter zu vielen Vereinfachungen bei. Die Daten sind inkl. der mobilen Endgeräte überall verfügbar. Eine tolle Sache, aber wer kann das noch alles lesen ?
Vermeiden Sie das Ablegen absolut persönlich vertraulicher Dokumente wie z.B. Passkopien, Bankauszüge, Stammbücher, Steuerbescheide, Geburtsurkunden, Liste mit Passwörtern oder ähnlichem in der jeweiligen Cloud. Eine eigene Cloud zuhause mit der jeweiligen Sicherheit in Form von Passwörtern oder Zugangscodes (z.B. Mycloud) ist definitiv eine Alternative.

 

Bei den oben genannten Tipps zur Sicherheit handelt es sich um Ratschläge im Bereich der Sicherheit im Umgang mit dem Internet und der E-Mails sowie der Cloud. Die Fa. Palmer-Webdesign.de haftet natürlich nicht für etwaige entstehende Schäden, die trotz Befolgung der Ratschläge, entstehen.

 

Erstellung von Internetseiten für kleine- und mittelständige Unternehmen sowie Soft- und Hardwareservice.
Erstellung von Apps im Zusammenhang mit Ihrer Webseite.